Training, Verhaltensberatung & Therapie

NEUES ANGEBOT! START: 17.11.2017

Degility – Spaß und Fitness für jeden Hund!

Was ist Degility?

Hund im Blick bietet Degility Kurse

Hier werden Fitness und Kopfarbeit miteinander kombiniert. Dabei stehen Spaß und die Gesunderhaltung des Bewegungsapparats klar im Mittelpunkt. Bei Degility erarbeiten die Hunde verschiedene Aufgaben in einem Parcours, in dem sich Gerätestationen und gerätefreie Übungen abwechseln. Statt Geschwindigkeit stellen beim Degility Abwechslungsreichtum und knifflige Herausforderungen für Kopf und Körper den besonderen Reiz für die Hunde dar. Auch Entspannungsübungen haben ihren festen Bestandteil in diesem Kurs. Ziel des Degility ist, Vertrauen, Harmonie und Kommunikation im Mensch-Hund-Team zu fördern und zu vertiefen. Es ist daher nicht erwünscht, den Hund mit Zwang oder Gewalt durch einzelne Übungen zu bringen. Jeder Hund, jedes Team erkundet die Geräte in seinem eigenen Tempo. Durch die Übungen werden unter anderem

  • das Gleichgewicht
  • die Koordination
  • das Körperbewusstsein
  • der Muskelaufbau
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • das Selbstvertrauen

gefördert.

Für wen ist Degility?

Degility wendet sich speziell an Hundehalter, die ihren Tieren „Sport“ und Auslastung in Verbindung mit Spaß und einem entspannten Miteinander bieten möchten, ohne dass aus Ehrgeiz Stress wird. Auch als verhaltenstherapeutisches Training hat Degility seine Berechtigung. Näheres dazu erfahren Sie unter: Degility als Verhaltenstherapie.

Der passende Mensch

Das Alter des Menschen spielt keine Rolle. Durch das langsame Arbeiten an den Geräten und genügend „Auszeiten“ zum gemeinsamen Entspannen, können auch körperlich wenig belastbare Menschen ihren Hunden mit Degility eine gemeinsame, anspruchsvolle Beschäftigung bieten. Ansonsten sollte der Mensch folgendes zum Kurs mitbringen:

  • Spaß am Arbeiten mit dem Marker (Clicker oder Wort)
  • Spaß und Interesse an der Gesundheit des Hundes
  • Motivation um Übungen zuhause weiter auszubauen

Der passende Hund

Im Prinzip kann jeder Hund am Degility-Training teilnehmen, denn die verschiedenen Aufgaben lassen sich perfekt an die jeweiligen anatomischen und gesundheitlichen Besonderheiten des Hundes anpassen. Bei dieser Hundesportart spielen Rassenzugehörigkeit, Alter und Größen keine Rolle.

Jedoch: Wie bei jeder Hundesportart sollte vorher mit einem Tierarzt oder Physiotherapeuten geklärt werden, welche Übungen der Hund machen darf und welche nicht. Zudem fallen bei Hunden unter 10 Monate einige Fitnessübungen weg und werden durch entsprechende Aufgaben ersetzt.

Trainiert wird in Gruppen von 5-6 Hunden im offenen Kurs.

Trainingsort: Trainingsgelände in Schwalmtal, Nähe Hariksee, die Adresse wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Bei sehr schlechten Wetterbindungen (Starkregen, Gewitter, Sturm, große Hitze etc.) werde ich mich bemühen, eine Trainingshalle in Wegberg zum entsprechenden Termin zu buchen damit ein Trainingsausfall vermieden wird.

Dauer: 60 Minuten

Kosten*:

Einzelticket: 14 €

5er-Ticket: 65 €

10er-Ticket: 120 €

Termine:

Gruppe I: Start: Freitag den 17.11.2017 ab 16.00 Uhr, danach wöchentlich freitags zur selben Uhrzeit
Gruppe II: Start: Sonntag den 03.12.2017 ab 12.30 Uhr, danach wöchentlich sonntags zur selben Uhrzeit

Verbindliche Anmeldung hier (klick)

Bitte mitbringen: Futter, Clicker. Das Tragen eines Geschirrs statt Halsband ist ausdrücklich erwünscht.

* Die Teilnahmegebühr ist zahlbar in bar vor Beginn der jeweiligen Trainingseinheit. Bei Buchung des 10er-Tickets ist die komplette Teilnahmegebühr zahlbar in bar vor Beginn der ersten Trainingseinheit des Tickets.  

Bitte beachten Sie die AGB.