Training, Verhaltensberatung & Therapie

Vorwort

Aktuell habe ich das Glück, Bobby in seinem Seniorendasein begleiten zu dürfen. Es gibt viele rührende Momente aber auch Zeiten voller Sorgen und Grübeleien, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte.

Wenn Sie ebenfalls einen Hund haben, der kurz davor ist in die "besten" Jahren zu kommen oder bereits mittendrin ist, dann werden Ihnen diese Erfahrungen sicherlich bekannt vorkommen. Ich habe mich intensiv mit dem Thema Hundesenioren beschäftigt und möchte das erworbene Wissen gerne mit Ihnen teilen. Hier geht es vor allem um Themen wie körperliche Veränderung, typische Altersbeschwerden und Erkrankungen, Verhaltensveränderungen, Veränderung des Lernverhaltens usw. und natürlich darum, wie man die grauen Schnauzen unterstützen kann. Denn alt zu sein bedeutet nicht zwangsläufig, weniger Lebensqualität zu haben. Die Bedürfnisse ändern sich jedoch unter Umständen und das gilt es zu erkennen und entsprechend den Alltag zu gestalten.

So habe ich zum Beispiel festgestellt, dass vor allem die Tellington TTouch Methode® ganz besonders gut geeignet ist um sowohl körperliches Wohlbefinden zu erhalten und zu verbessern und um neue Dinge zu erlernen. Auch die Aromatherapie hat sich als wundervolle Methode erwiesen um zum Beispiel Entspannung ganz gezielt herbeizurufen.

Die einzelnen Themen werde ich in einer Serie von Artikel ansprechen (siehe unten). Parallel dazu lade ich Sie herzlich dazu ein, dem "Bobby-Blog" zu folgen. Hier erzählt Bobby von seinem Alltag: Welche Veränderungen gibt es, wie äußern sich diese und wie gehe ich auf die geänderten Bedürfnisse ein.


Teil 1: Die "goldenen Jahre" - ab wann ist ein Hund eigentlich ein alter Hund? (klick)

Teil 2: Körperliche Veränderungen - die Beweglichkeit (klick)