Training, Verhaltensberatung & Tellington TTouch®

Degility – Spaß und Fitness für jeden Hund!

Was ist Degility?

Hier werden Fitness und manchmal auch Kopfarbeit miteinander kombiniert. Dabei steht der gemeinsame Spaß des Mensch-Hund-Teams klar im Mittelpunkt. Ziel des Degility ist, Vertrauen, Harmonie und Kommunikation im Mensch-Hund-Team zu fördern und zu vertiefen.

Die Hunde erarbeiten verschiedene Aufgaben in einem Parcours, indem sich Gerätestationen und gerätefreie Übungen abwechseln. Jeder Hund, jedes Team erkundet die Geräte in seinem eigenen Tempo.

Statt Geschwindigkeit stellen beim Degility Abwechslungsreichtum und knifflige Herausforderungen für Kopf und Körper den besonderen Reiz für die Hunde dar. Auch Entspannungsübungen haben ihren festen Bestandteil in diesem Kurs.

Durch die Übungen werden unter anderem

  • das Gleichgewicht
  • die Koordination
  • das Körperbewusstsein
  • der Muskelaufbau
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • das Selbstvertrauen

gefördert.

Für wen ist Degility?

Degility wendet sich speziell an Hundehalter, die ihren Tieren „Sport“ und Auslastung in Verbindung mit Spaß und einem entspannten Miteinander bieten möchten, ohne dass aus Ehrgeiz Stress wird.

Der passende Mensch

Das Alter des Menschen spielt keine Rolle. Durch das langsame Arbeiten an den Geräten und genügend „Auszeiten“ zum gemeinsamen Entspannen, können auch körperlich wenig belastbare Menschen ihren Hunden mit Degility eine gemeinsame, anspruchsvolle Beschäftigung bieten.

Der passende Hund

Im Prinzip kann jeder Hund am Degility-Training teilnehmen, denn die verschiedenen Aufgaben lassen sich perfekt an die jeweiligen anatomischen und gesundheitlichen Besonderheiten des Hundes anpassen. Rassenzugehörigkeit, Alter und Größen spielen keine Rolle.

Jedoch: Wie bei jeder Hundesportart sollte vorher mit einem Tierarzt oder Physiotherapeuten geklärt werden, welche Übungen der Hund machen darf und welche nicht. Zudem fallen bei Hunden unter 10 Monate einige Fitnessübungen weg und werden durch entsprechende Aufgaben ersetzt.


Kosten: Kursgebühren 145 € / 10 Trainingseinheiten  à 14,50 €/Std

Wann: wöchentlich dienstags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr (Start: 29.10.2019). 

Wo: Waumobil Event-Halle, An der Beek 255, Halle 9 in 41372 Niederkrüchten (direkt bei Brüggen)

Wie:  Das Tragen eines Geschirrs statt Halsband ist ausdrücklich erwünscht! Wer mit seinem Hund den Clicker als Kommunikationssignal nutzt, kann diesen hier hervorragend einsetzen.

Anmeldung: Es ist jederzeit möglich, in den Kurs einzusteigen. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Nutze dafür bitte das Anmeldeformular (click).

Bitte beachte die AGB.


Sonstiges - aber nicht unwichtig

Bitte bedenke:

Da wir in einer Halle mit begrenzter Fläche (wo das Ausweichen also nur bedingt möglich ist) arbeiten, ist es nötig, dass der Hund sozialverträglich ist. Alles andere artet für alle Teilnehmer in Stress aus.

Ich bitten um Verständnis:

Läufige Hündinnen dürfen nur eingeschränkt am Gruppenkursen teilnehmen und können von mir wieder nach Hause geschickt werden, wenn intakte Rüden anwesend sind.

Grundsätzliches:

  1. Als Tierhalter haftest Du für Schäden, die Dein Hund anderen Personen oder Sachen zufügt. Daher musst Du für Deinen Hund eine gültige Hundehaftpflicht Versicherung nachweisen. Diese ist beim Termin vorzulegen. Ich behalte mir vor, den Nachweis zu kopieren/fotografieren.
  2. Teilnehmende Hunde müssen einen gültigen Impfschutz vorweisen. Bei Welpen muss ein, dem Alter angemessener, Impfschutz vorhanden sein. Weiterhin müssen teilnehmende Welpen entwurmt sein. Die entsprechenden Nachweise sind vor Unterrichtsbeginn vorzuweisen.