Training, Verhaltensberatung & Tellington TTouch®

Es geschah am hellichten Tag - Mord auf der Maibockjagd

Eine Veranstaltung zugunsten von "Kämpft mit Ben" -  #kaempftmitben (click)

Auf der diesjährigen traditionellen Maibockjagd in Wegberg wurde eine Leiche gefunden. War es ein tragischer Unfall, Selbstmord oder sogar Mord?

Was könnte das Motiv gewesen sein und wer könnte­ Interesse daran haben, einen Jagdgenossen auf die Seite zu schaffen?  

Vielleicht wegen des Zwölfenders, den ein Teilnehmer ins Auge gefasst hat? Oder stecken ganz andere Absichten dahinter?  

Finde es gemeinsam mit uns heraus und helfe der „SOKO auf 4 Pfoten“ beim Lösen des Falls.  

Melde Dich noch heute in den Dienststellen von „Hund im Blick“, um sich Deinen Dienstausweis zu sichern. Nutze hierfür bitte das Kontaktformular (click)

Dienstbeginn ist am Sonntag, 17.05.2020 um 10:00 Uhr in Wegberg. Dienstende ist gegen 13:30 Uhr geplant. Der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.  

Kosten: Die Veranstaltungsgebühr beträgt üblicherweise 55 € pro Mensch-Hund-Team (Begleitpersonen können als Berater fungieren und erhalten sonst für 8 € einen Besucherausweis). In diesem Fall werde ich jedoch eine Spardose mitbringen, in der ich für die Aktion #kämpftmitben Geld sammeln möchte. Es steht somit jedem frei, für den Schnüffelkrimi und somit für Ben das zu geben, was er für angemessen hält.

Wer kann mitmachen? Teilnahmebedingungen

An den Krimiwanderungen können fast alle Mensch-Hund-Teams teilnehmen. Der Hund braucht keine Vorerfahrungen oder besondere Kenntnisse. Lediglich das Erschnüffeln von Futter sollte bekannt sein und das Team muss die, in der entsprechenden Ausschreibung angegebene Lauftrecke/Laufdauer (auch durch etwas unwegsames Gelände (Wald- und Feldwege)), gewachsen und der Hund sozialverträglich sein. Zu empfehlen sind die Touren für Hunde ab etwa 9 Monaten. Läufige Hündinnen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Auch Hunde, die eine größere Individualdistanz möchten, sind bei mir herzlich willkommen. Allerdings sollte das Laufen in der Gruppe beim Hund nicht allzu viel Stress auslösen. Der Abstand der Hunde kann während der Tour frei gewählt werden, sodass sich die Hunde wohlfühlen. Die Wanderungen sind als reine Leinenspaziergänge angelegt. 

Minderjährige Kinder können in Begleitung von Erwachsenen an den Wanderungen teilnehmen beziehungsweise ab 16 Jahren auch alleine mit Hund teilnehmen.

Die teilnehmenden Hunde müssen haftpflichtversichert sein. Ein Nachweis ist nach der Anmeldung erforderlich.

Es gelten die aktuellen AGB (click).