Training, Verhaltensberatung & Tellington TTouch®

Nerolihydrolat / Orangenhydrolat

(Citrus aurantium var. amara)

Pflanzendydrolate mit in das Trinkwasser für die Hunde zu geben ist natürlich mehr, als nur Geschmack in das sonst eher schnöde Leitungswasser zu bekommen.

Während es nicht ganz risikoarm ist, ätherische Öle bei Hunden innerlich anzuwenden, können Hydrolate in der Regel risikofrei verabreicht werden. Da die Hydrolate sehr viel stärker konzentriert sind als beispielsweise ein Kräutertee aus der gleichen Pflanze, werden sie meist verdünnt angeboten. Die Dosierung und Auswahl der Hydrolate ist natürlich individuell.

Ganz wichtig und bitte nicht vergessen: dem Hund auch einen Napf mit reinem Trinkwasser anbieten. Er sollte immer die Wahl haben!

Bei uns kommt seit einiger Zeit Nerolihydrolat (Orangenblütenhydrolat) in den Wassernapf. Es ist perfekt für Hunde, die angstbedingt zu Hysterie oder Panik neigen. Auch bei Schockzuständen kann es eingesetzt werden. Nerolihydrolat ist DAS Pflanzenwasser bei Stress! Es beruhigt das zentrale Nervensystem, ohne dabei müde zu machen. Es wirkt stimmungsaufhellend und antidepressiv

Auf körperliche Ebene wirkt es hautberuhigend, hautzellstärkend, blutstillend, krampflösend, antibakteriell und fungizid (tötet Pilze und deren Sporen ab).